Akueller Festgeldkonto Vergleich vom Juni 2017

Ein Festgeldkonto wird von Banken und Sparkassen zur Verfügung gestellt und ist eine verzinste Kapitalanlage. Der Sparer kann sein Geld für einen im Vorfeld bestimmten Zeitraum anlegen; das Kapital wird in weiterer Folge durch einen garantierten Festzins vermehrt. Festgeldkonten sind für ihre Kapitalsicherheit, Gebührenfreiheit und Renditegarantie bekannt. Aufgrund der festgeschriebenen Zinsen, die bis zum Laufzeitende unverändert bleiben, kann der Sparer bereits im Vorfeld das Ergebnis berechnen. Kursverluste, wie das bei anderen Sparvarianten möglich ist, gibt es definitiv nicht. Die Sparsumme, die im Vorfeld vereinbart wird, erhält der Sparer auch nach der Laufzeit.

UNSERE EMPFEHLUNGEN | Juni 2017

  • max. Zinsen: 2,00 % p.a.
  • max. Laufzeit: 10 Jahre
  • min. Anlagebetrag: € 1

  • max. Zinsen: 1,95 % p.a.
  • max. Laufzeit: 5 Jahre
  • min. Anlagebetrag: € 5.000
FIM Bank

  • max. Zinsen: 1,35 % p.a.
  • max. Laufzeit: 3 Jahre
  • min. Anlagebetrag: € 1

Aktueller Festgeldkonto Vergleich | Juni 2017

Bank
Informationen
max. Zinsen
Laufzeit/Bonus
zum Anbieter
Bank
UNSER TESTSIEGER | Juni 2017
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 1.000
  • Maximaleinlage: unbegrenzt
max. Zinsen
2,00 %

10 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 1 Monat
  • max. Laufzeit: 10 Jahre
  • Bonus: nein
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: jährlich zum 31. 12 bzw. am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 10 Jahre
min. Anlagebetrag: € 1.000,-
Steuer: kein direkter Abzug
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: nicht möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking, Mobile-Banking
Laufzeit Zinsen (jährliche Gutschrift)
2 Jahre 1,00 %
3 Jahre 1,10 %
4 Jahre 1,20 %
5 Jahre 1,30 %
6 Jahre 1,35 %
7 Jahre 1,45 %
10 Jahre 1,95 %
zum Anbieter
Bewertung
99/100
SEHR GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 5.000
  • Maximaleinlage: € 100.000
max. Zinsen
1,95 %

5 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 3 Monate
  • max. Laufzeit: 5 Jahre
  • Bonus: € 75
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 5 Jahre
Steuer: ausländische Quellensteuer
min. Anlagebetrag: € 5.000,-
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: nicht möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking, Mobile-Banking
Laufzeit Zinsen
3 Monate 0,71 %
6 Monate 0,85 %
1 Jahr 1,20 %
2 Jahre 1,60 %
3 Jahre 1,75 %
4 Jahre 1,85 %
5 Jahre 1,95 %
zum Anbieter
Bewertung
98/100
SEHR GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: jährlich
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 5.000
  • Maximaleinlage: € 500.000
max. Zinsen
1,36 %

7 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 1 Jahr
  • max. Laufzeit: 7 Jahre
  • Bonus: nein
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: jährlich
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 7 Jahre
min. Anlagebetrag: € 5.000,-
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: nicht möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Telefon-Banking
Laufzeit Zinsen
1 Jahr 0,81 %
2 Jahre 0,91 %
3 Jahre 1,01 %
4 Jahre 1,11 %
5 Jahre 1,21 %
6 Jahre 1,26 %
7 Jahre 1,36 %
zum Anbieter
Bewertung
96/100
SEHR GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 1
  • Maximaleinlage: € 100.000
max. Zinsen
1,35 %

3 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 3 Monate
  • max. Laufzeit: 3 Jahre
  • Bonus: € 100
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 3 Jahre
min. Anlagebetrag: € 1,-
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Steuer: keine Steuern
Wiederanlage: automatisch
Kinder/Gemeinschaftskonto: möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking, Mobile-Banking
Laufzeit Zinsen
3 Monate 1,05 %
6 Monate 1,15 %
1 Jahr 1,35 %
2 Jahre 1,35 %
3 Jahre 1,35 %
zum Anbieter
Bewertung
92/100
SEHR GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 10.000
  • Maximaleinlage: € 100.000
max. Zinsen
1,10 %

7 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 1 Jahr
  • max. Laufzeit: 7 Jahre
  • Bonus: € 100
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 3 Jahre
min. Anlagebetrag: € 10.000,-
Steuer: ausländische Quellensteuer
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: nicht möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking, Mobile-Banking
Laufzeit Zinsen
1 Jahr 0,60 %
2 Jahre 0,70 %
3 Jahre 0,80 %
4 Jahre 0,90 %
5 Jahre 1,00 %
6 Jahre 1,10 %
7 Jahre 1,10 %
zum Anbieter
Bewertung
93/100
SEHR GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 5.000
  • Maximaleinlage: unbegrenzt
max. Zinsen
1,60 %

10 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 6 Monate
  • max. Laufzeit: 10 Jahre
  • Bonus: nein
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: jährlich bzw. am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 10 Jahre
min. Anlagebetrag: € 5.000,-
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking
Laufzeit Zinsen
6 Monate 0,35 %
1 Jahr 0,45 %
2 Jahre 0,75 %
3 Jahre 0,90 %
5 Jahre 1,20 %
10 Jahre 1,60 %
zum Anbieter
Bewertung
92/100
SEHR GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: jährlich/monatlich
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 2.500
  • Maximaleinlage: € 250.000
max. Zinsen
1,20 %

10 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 1 Jahr
  • max. Laufzeit: 10 Jahre
  • Bonus: nein
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: jährlich oder monatlich
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 10 Jahre
min. Anlagebetrag: € 2.500,-
Vorzeitige Kündigung: möglich, aber mit Kosten verbunden
Kinder/Gemeinschaftskonto: möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online Banking, Mobile-Banking
Laufzeit Zinsen
1 Jahr 0,30 %
1,5 Jahre 0,40 %
2 Jahre 0,50 %
3 Jahre 0,60 %
4 Jahre 0,70 %
5 Jahre 0,80 %
7 Jahre 1,00 %
10 Jahre 1,20 %
zum Anbieter
Bewertung
90/100
GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 411,92 Mio.
  • Mindesteinlage: € 5.000
  • Maximaleinlage: unbegrenzt
max. Zinsen
1,50 %

10 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 1 Monat
  • max. Laufzeit: 10 Jahre
  • Bonus: nein
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: ab zwei Jahren Laufzeit: jährlich am 31.12. oder am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
erweiterte Einlagensicherung: € 411,92 Mio.
max. Laufzeit: 10 Jahre
min. Anlagebetrag: € 5.000,-
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking
Laufzeit Zinsen
1 Monat 0,20 %
2 Monate 0,20 %
3 Monate 0,20 %
6 Monate 0,20 %
9 Monate 0,20 %
1 Jahr 0,40 %
2 Jahre 0,65 %
3 Jahre 0,80 %
4 Jahre 0,90 %
5 Jahre 1,10 %
7 Jahre 1,30 %
10 Jahre 1,50 %
zum Anbieter
Bewertung
88/100
GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 41,144 Mio.
  • Mindesteinlage: € 5.000
  • Maximaleinlage: 1.000.000
max. Zinsen
1,35 %

7 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 3 Monate
  • max. Laufzeit: 7 Jahre
  • Bonus: nein
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: jährlich am 31.12. bzw. am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
erweiterte Einlagensicherung: € 41,14 Mio.
max. Laufzeit: 7 Jahre
min. Anlagebetrag: € 5.000,-
Vorzeitige Kündigung: nicht möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: nicht möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Telefon-Banking
Laufzeit Zinsen
3 Monate 0,55 %
6 Monate 0,60 %
9 Monate 0,65 %
1 Jahr 0,65 %
2 Jahre 0,70 %
3 Jahre 0,80 %
4 Jahre 0,95 %
5 Jahre 1,00 %
6 Jahre 1,15 %
7 Jahre 1,35 %
zum Anbieter
Bewertung
87/100
GUT
Bank
Informationen
  • Ausschüttung: Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung: € 100.000
  • Mindesteinlage: € 10.000
  • Maximaleinlage: € 100.000
max. Zinsen
0,80 %

10 Jahre

Laufzeit/Bonus
  • min. Laufzeit: 6 Monate
  • max. Laufzeit: 10 Jahre
  • Bonus: € 100
ProduktdetailsZinsen[reviewr-bewertungen] Kundenbewertungen VorteileNachteile

Zinsen Gutschrift: am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung: € 100.000,-
max. Laufzeit: 10 Jahre
min. Anlagebetrag: € 10.000,-
Vorzeitige Kündigung: möglich
Kinder/Gemeinschaftskonto: nicht möglich
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontozugriff: Online-Banking
Laufzeit Zinsen
6 Monate 0,30 %
1 Jahr 0,70 %
2 Jahre 0,80 %
3 Jahre 0,80 %
4 Jahre 0,80 %
5 Jahre 0,80 %
10 Jahre 0,80 %
zum Anbieter
Bewertung
85/100
GUT

Der Vergleich lohnt sich

FestgeldzinsenZu beachten ist, dass Festgeldkonten im Prinzip zwar alle ident sind, jedoch von den Banken mit unterschiedlichen Zinssätzen ausgestattet werden. Aus diesem Grund ist der Vergleich von Festgeldkonten von Bedeutung. Entscheidend, wie hoch die Zinsen werden, sind mehrere Faktoren. So etwa der Anlagebetrag, die Laufzeit und natürlich auch das aktuelle Zinsniveau. Als Faustregel kann der Umstand herangezogen werden, dass höhere Anlagebeträge und längere Laufzeiten dafür sorgen, dass der Festzins steigt. Zu beachten ist, dass die Verzinsung weder von der Bank oder Sparkasse nachträglich geändert werden kann; während der festgelegten Spardauer gibt es daher keine Veränderungen. Das unterscheidet das Festgeldkonto auch beim Tagesgeld; hier sind definitiv Schwankungen möglich, sodass nicht im Vorfeld kalkuliert werden kann, wie sich das Kapital tatsächlich vermehrt.

Der Zinseszinseffekt

Das Sparergebnis hängt einerseits vom Zinssatz, andererseits aber auch von der Laufzeit ab. Beträgt die Laufzeit für das Festgeldkonto ein Jahr, wobei der Festzins zwei Prozent beträgt, würde das Kapital um exakt 2 Prozent steigen. Entscheidet sich der Sparer für ein Konto mit einer Laufzeit von sechs Monaten, würde – basierend auf dem Beispiel der 2 Prozent – jener Zinssatz halbiert werden, sodass das Kapital um einen Prozent steigt. Ratsam sind längere Laufzeiten, da es hier zum sogenannten Zinseszinseffekt kommt. Jedoch tritt dieser Effekt nur ein, wenn das Geld – auch nach dem Jahresablauf – nicht vom Konto abgehoben wird, sodass es sich neuerlich verzinsen kann. Wer sich für eine Anlagesumme von 20.000 Euro entscheidet, eine Laufzeit von drei Jahren wählt und einen Zinssatz von zwei Prozent bekommt, wird daher im ersten Jahr eine Kapitalvermehrung von 2 Prozent erhalten. Im zweiten Jahr steigt das Sparergebnis aber bereits auf 2,08 Prozent, während im dritten Jahr bereits ein Sparergebnis von 2,49 Prozent gegeben ist.

Die Laufzeiten

Der Sparer muss berücksichtigt, dass Festgeldkonten eine bestimmte Laufzeit haben. Kürzere Laufzeiten liegen oft zwischen drei Monaten und einem Jahr; vorwiegend bieten Banken Quartals-Laufzeiten an – also drei, sechs, neun oder auch zwölf Monate. Der Festgeld Vergleich zeigt aber, dass es auch Banken gibt, die Laufzeiten von mehreren Jahren – mitunter auch zehn Jahren – anbieten. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn lange Laufzeiten eignen sich vorwiegend in Hochzinsphasen, sodass überdurchschnittliche Zinsen gesichert werden können. In Zeiten von Niedrigzinsphasen sollten aber keine ewig langen Laufzeiten abgeschlossen werden. Schlussendlich könnten die Festgeldzinsen steigen, wobei das Festgeldkonto von diesem Umstand nicht berührt wird und mitunter kein freies Kapital zur Verfügung steht, ein weiteres Festgeldkonto zu eröffnen, sodass der Sparer von der Hochzinsphase nicht profitieren kann.

Bei Festgeldkonten handelt es sich um eine Einmalanlage

FestgeldkontoFestgeldkonten gibt es nicht als klassischen Sparplan, sondern als sogenannte Einmalanlagen. Das bedeutet, dass der Sparer einen gewissen Betrag einbezahlt, der in weiterer Folge – für die vereinbarte Laufzeit – verzinst wird. Aus diesem Grund gibt es immer wieder Mindestanlagebeträge, die von Bank zu Bank unterschiedlich sind. Im Regelfall handelt es sich dabei um Beträge zwischen 1.000 Euro und 3.000 Euro; es gibt auch Banken, die bereits Konten mit 500 Euro eröffnen. Andere bieten erst ein Festgeldkonto an, wenn der Mindestbetrag 5.000 Euro ist. Es gibt auch Banken, die Maximalbeträge vorschreiben. Das bedeutet, dass der Sparer maximal 10.000 Euro, 20.000 Euro oder 50.000 Euro einzahlen darf; jene Vorschriften gibt es im Regelfall aber nur bei sehr attraktiven Konditionen und sehr gut verzinsten Festgeldkonten.

Für das Festgeld wird ein separates Konto angelegt

Entscheidet sich der Sparer für ein Festgeldkonto, braucht er weder ein Giro- oder anderes Sparkonto bei der Bank. Für die Veranlagung wird ein separates Konto eröffnet. Abschlusskosten oder Kontoführungsgebühren fallen im Regelfall nicht an. Jedoch sollte beim Festgeldkonto Vergleich darauf geachtet werden, ob es versteckte Kosten gibt, die mitunter das Konto teuer werden lassen. Kurz bevor das Festgeldkonto die vereinbarte Laufzeit erreicht hat, kontaktiert die Bank den Kunden und informiert ihn, dass die Geldanlage ausläuft. Der Sparer hat dahingehend die Chance, dass er das Kapital ausbezahlen lässt oder weiter als Festgeld anlegt. Trifft der Sparer keine Entscheidung, wird das Kapital abermals als Festgeld zu denselben Konditionen angelegt.

Eine vorzeitige Kündigung ist nicht möglich

FestgeldanlageFestgeldkonten können nicht gekündigt werden. Das bedeutet, dass der Sparer im Vorfeld gut überlegen muss, welche Summe er für welche Laufzeit “sperren” möchte. Nur wenige Banken bieten auch die Option an, dass das Kapital entnommen werden kann, wenn unvorhergesehene Ereignisse eingetreten sind. Jedoch sind derartige Optionen immer mit einem Zinsverlust versehen, sodass der Sparer sein einbezahltes Kapital erhält, jedoch keine Verzinsung bekommt. Das ist auch der wesentliche Unterschied zu einer Festgeldanlage. Während der Sparer beim Festgeld eine einmalige Summe zur Verfügung stellt, die für einen bestimmten Zeitraum mit einem Festzins verzinst wird, kann der Sparer beim Tagesgeld ständig Geld einbezahlen und hat einen dauernden Zugriff auf sein Kapital. Wer sich daher für ein Festgeldkonto entscheidet, muss im Vorfeld kalkulieren, welches Kapital er für welche Laufzeit tatsächlich zur Verfügung stellen kann.

Eine sichere Geldanlage

Das Festgeldkonto zählt zu den sichersten Geldanlagen. Kapital, das sich auf dem Konto befindet, unterliegt nämlich der Einlagensicherung. Festgeld anlegenSeit dem Jahr 2010 liegt die Einlagensicherung in EU-Ländern bei 100.000 Euro.

Das Fazit

Ein Festgeldkonto eignet sich dann für Sparer, wenn Kapital zur Verfügung steht, welches für einen bestimmten Zeitraum nicht benötigt wird. Bei höheren Beträgen und längeren Laufzeiten gibt es bessere Konditionen; eine vorzeitige Kündigung, wenn der Betrag doch benötigt wird, ist nur selten möglich. Wer unsicher ist, ob er das Kapital tatsächlich für einen bestimmten Zeitraum “sperren” lassen möchte, sollte sich besser für ein Tagesgeldkonto entscheiden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Stimmen, 4,96 von 5)
Loading...